WPO WeTec
Startseite » Katalog » Unsere AGB's Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachstehend aufgeführten Geschäftsbedingungen.
Diese gelten mit Abgabe der Bestellung als angenommen. Abweichende Bedingungen gelten nur, soweit sie durch uns schriftlich bestätigt sind.

1.) Unser Leistungsangebot
Unser Angebot richtet sich an Schulen, Behörden, Architekten und alle Institutionen, die sich mit der schulischen und beruflichen Bildung
beschäftigen. Darüberhinaus können wir durch unseren Direktvertrieb alle Interessenten unserer Produktpalette bedienen.
Unsere Angebote sind freibleibend, d.h. Ihre Bestellung wird erst durch unsere Auftragsbestätigung verbindlich.
Wir behalten uns Warenverfügbarkeit, Änderungen der Produkte durch technische Weiterentwicklung, Modellwechsel und etwaige
Druckfehler in den Katalogunterlagen vor.
Aus technischen Gründen können zudem die abgebildeten Farben von den Originaltönen (z.B. RAL) abweichen.

2.) Die Preise
Die in den Katalogen ausgewiesenen Preise verstehen sich als Nettopreise in € zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Alle Preise sind freibleibend. Wir behalten uns vor, die am Tage der Lieferung gültigen Preise zu berechnen.
Sollte der Preis sich um mehr als 10 % erhöhen, werden wir Sie vor Ausführung des Auftrages verständigen.

3.) Mindestbestellwert

Bei Bestellungen unter € 50,00 Nettowarenwert berechnen wir einen Mindermengenzuschlag in Höhe von € 15,00.

4.) Zahlungsbedingungen
Bei Neukunden bitten wir um Vorauszahlung der bestellten Ware bei Lieferbereitschaft unter Abzug von 2 % Skonto.
Bereits registierte Kunden bedienen wir gegen Rechnung mit einem Zahlungsziel von 8 Tagen unter Abzug von 2 % Skonto
oder gegen 30 Tage netto. Die Aufrechnung oder Zurückhaltung von Zahlungen wegen von uns bestrittener und nicht rechtskräftig
festgestellter Gegenansprüche ist nicht möglich.

5.) Unser Eigentumsvorbehalt
Wie allgemein üblich, erfolgt jede Lieferung unter folgendem Eigentumsvorbehalt:
„Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum“.

6.) Versand und Verpackung
Die in den Katalogen angegebenen Preise verstehen sich, wenn keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden,
grundsätzlich für eine Lieferung ab Werk ausschließlich Verpackung.
Alle Sendungen werden von uns freigemacht. Durch unsere Sondervereinbarunge mit unseren Spediteuren ergeben sich für
Sie äußerst günstige Sondertarife. Die Verpackung wird mit 2 % gesondert berechnet.
Sendungen, die wir per Post oder Paketdienst zustellen, werden mit einer anteiligen Porto- und Verpackungspauschale berechnet.
Für Auslieferungen mit Spedition berechnen wir die anfallenden Fracht- oder Speditionskosten.
Bei kompletten Fachraumausstattungen bitten wir die Verkaufs- und Lieferkonditionen mit uns zu vereinbaren.

7.) Unsere Qualitätsgarantie
Auf die Produkte in unseren Katalogen gewähren wir eine Qualitätsgarantie bezüglich Material und Verarbeitung für die Dauer von
24 Monaten ab Anlieferung. Bei berechtigter Mängelrüge leisten wir innerhalb des genannten Zeitraums unentgeldlich nach unserer Wahl
die Gewähr durch Nachbesserung oder Neulieferung. Weitergehende Gewährleistungs- und/oder vertragliche Schadensersatzansprüche
sind ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

8.) Haftung und Gefahrenübergang
Für Mängel innerhalb der Lieferung, zu denen auch das Fehlen ausdrücklich zugesicherter Eigenschaften gehört, haften wir unter Ausschluss
weiterer Ansprüche unbeschadet. Die Gefahr geht spätestens mit der Absendung der Ware auf den Besteller über, auch dann,
wenn Teillieferungen erfolgen oder wir noch andere Leistungen, z.B. Anfuhr und Aufstellung übernommen haben.

9.) Beanstandungen
Beanstandungen bzw. äußerlich erkennbare Schäden sind bei Anlieferung zu reklamieren. Übernehmen Sie solche Sendungen nur,
wenn der Anlieferer die Beschädigung schriftlich bestätigt. Reklamationen müssen uns innerhalb 10 Tagen gemeldet werden.
Rücksendungen von einwandfreier Ware sind erst nach telefonischer Rücksprache möglich.

10.) Recht und Gerichtsstand
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland bzw. das Recht des jeweiligen Vertriebspartners bzw. seines Standorts.
Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus den Vertragsverhältnissen entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist der jeweilige Firmenstandort.

11.) Speicherung und Verarbeitung von Daten
Um den heutigen Anforderungen an eine kaufmännische Organisation gerecht zu werden, werden bei uns personenbezogene und
unternehmensbezogene Daten unserer Kunden gespeichert und verarbeitet.

12.) Rechtswirksamtkeit
Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen
Bestimmungen und diejenige des gesamten Rechtsgeschäfts nicht.

Zum Schluss:
Unser Ziel ist es, Sie als Kunden in jeder Hinsicht zufrieden zu stellen.
Sollte trotzdem einmal ein Versäumnis entstehen, so wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns.

Wir finden sicher eine akzeptable Lösung!

Zurück